"Tag der offenen Töpferei 2016" 

 12. und 13. März von 10 - 18 Uhr

 

Zum 11. Mal laden rund 600 Keramiker aus ganz Deutschland unter dem Motto „schauen, anfassen, staunen“ am 12. und 13. März 2016 zum Tag der offenen Töpferei ein.

 

Keramikinteressierte und Neugierige können sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr in ihrer näheren oder auch weiteren  Umgebung auf Entdeckungsreise gehen und die Vielfalt an Techniken und Gestaltungsmöglichkeiten eines der ältesten Handwerke der Menschheit direkt vor Ort kennen lernen.

 

Die Palette der keramischen Produkte erstreckt sich von traditionellen Töpferarbeiten bis hin zu feinstem Porzellan, von Gebrauchsgeschirr über edlem Schmuck bis zu künstlerischen Einzelstücken.

 

In NRW öffnen 30 Keramiker zwischen Münster und Bonn, Aachen und Paderborn ihre Werkstatt- und Ateliertüren. Sie laden die Besucher ein, ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen, sei es beim Drehen an der Töpferscheibe, beim Henkeln und Dekorieren von Gefäßen, bei der Herstellung von Porzellan oder bei experimenteller keramischer Formgebung . Auch Vorführungen der Raku-Brenntechnik oder Kindertöpfern werden in einigen Werkstätten angeboten. 

 

Zum zehnjährigen Jubiläum des Tags der offenen Töpferei wurde ein ansprechender Kalender herausgegeben, in dem für jedes Land die wichtigsten Keramikmärkte aufgeführt sind. Der Kalender wurde so gut angenommen, dass es ihn auch für dieses Jahr gib.  Er liegt schon jetzt bei teilnehmenden Werkstätten zur kostenfreien Mitnahme aus und ist auch als Download erhältlich.

 

Aktuelle Informationen über die teilnehmenden Werkstätten mit ihrem Programm finden Sie unter: www.tag-der-offenen-toepferei.de

und bei facebook

Schauen Sie bitte hier für weitere Informationen